Stephan Moritz

Stephan Moritz ist Komponist und Musikproduzent, Regisseur für Radiowerbung und Geschäftsführer von MOKOH Music Berlin.

Er wurde in Berlin geboren und lebt immer noch in Deutschland.

Im Alter von fünf Jahren begann er seine musikalische Ausbildung und spielte in verschiedenen Bands. Statt Rockstar zu werden, arbeitete Stephan Moritz 14 Jahre lang für Deutschlands führende Audioproduktionsfirma Studio Funk, wo er die Berliner Abteilung leitete. Während dieser Zeit produzierte und inszenierte er hunderte von Radio-, TV- und Kinowerbespots und machte preisgekrönte Sounddesign- und Musikproduktionen.

Mit 27 Jahren wurde er Mitglied im Deutschen Art Directors Club. Im Jahr 2010 gründete er MOKOH Music, dessen Schwerpunkt auf Musikproduktion und kreativen Musiklösungen für verschiedene Anwendungen von Musik in der Werbung liegt. Während seiner Karriere gewann er mehr als 200 nationale und internationale Auszeichnungen, darunter einen Grand Prix bei den Cannes Lions und dem El Ojo Festival sowie Gold bei den Clio Awards, NYF, eurobest, D&AD, ADC und LIA.

Stephan Moritz war Jurymitglied bei zahlreichen Festivals wie den Cannes Lions, The One Show, The LIA, The NewYork Festival, ADC of Europe und Jurypräsident des ADC Festival Germany in der Kategorie Musik und Sound. Er hat im eurobest und im Club de Criacão gesprochen.

Er hat eine Goldene Schallplatte für die erste Veröffentlichung von MOKOH Music gewonnen. Seit 2015 ist Stephan Moritz auch Mitglied der Deutschen Werbefilmakademie.