Dietrich Schulze van Loon

Schulze van Loon begann seine Laufbahn nach dem Studium der BWL bei IP INFORMATIONEN/PR und Dr. Reiner Schulze van Loon Wirtschaftswerbung in Hamburg. 1988 kaufte er die Unternehmen und wurde alleiniger Inhaber. 1990 beteiligte sich Euro RSCG International Communications, die SvL im Jahr 1994 zum Chairman und CEO in Deutschland und Member of the European Board ernannten. Von 1996 bis 2002 war SvL Managing Partner bei European Communications Consultants (ECC). Ende 2002 gründete SvL seine eigene Beratungsgesellschaft, die heute als ORCA van LOON Communications integraler Bestandteil der partnergeführten ORCA-Gruppe ist. Von 1996 bis 2002 war SvL Delegierter der GPRA im Deutschen Rat für Public Relations. Von 2005 bis 2009  Präsident der GPRA, deren Ehrenpräsident er seit 2010 ist. Als Lehrbeauftragter für Krisenkommunikation an der Uni Leipzig gibt SvL seine Expertise im Bereich Krisen- und Changekommunikation an den universitären Nachwuchs seit 2009 weiter. Dietrich Schulze van Loon war bereits 2007, 2014, 2016 und 2017 Jury-Mitglied.